Traumdeutung Online
Traumdeutung Zahlen

Traumdeutung Zahlen

02 February 2021

Traumdeutung Zahlen. Welche interessanten Auslegungen verstecken sich hinter dem Traumsymbol “Zahlen”? Das Traumsymbol “Zahlen” mit der Hilfe der Traumdeutung richtig deuten und verstehen.

Traumdeutung Zahlen: Wir alle haben Nummern, die für uns von Bedeutung sind (fragen Sie einfach jeden, welche Nummern er in einer Lotterie wählen würde), die häufig mit Informationen wie Haus- oder Telefonnummern verknüpft sind. Ebenso tragen Farben und Formen eine Fülle von Symbolen, wie weiße Hochzeiten und christliche Kreuze.

Zahlen in Träumen

Zahlen in Träumen können nur erscheinen, aber häufiger geht es darum zu zählen, wie viele Personen oder wichtige Objekte sich dort befinden oder wie oft dieselben Ereignisse im Traum auftreten.

Überlegen Sie sich also zuerst, ob die Nummer für Sie eine besondere Bedeutung hat: Könnte es sich um ein Jubiläum, eine PIN-Nummer oder eine Adresse handeln?

Symbolische Zahlen sind normalerweise kleiner als zehn. Wenn jedoch eine größere Zahl erkennbar ist, fügen Sie die Ziffern hinzu, bis Sie eine einstellige Zahl erhalten. Zum Beispiel ist 152 1 + 5 + 2 = 8

Ungerade Zahlen gelten als aggressiver und männlicher als ruhige, ausgeglichene, weibliche gerade Zahlen. Die in diesem Abschnitt beschriebenen Zahlen sind diejenigen, die am häufigsten auftauchen und von allgemeiner Bedeutung sind.

Traumdeutung Zahlen

Null: Null ist eine Leere – und wenn nichts da ist, haben Sie die Freiheit, ohne Einschränkungen zu tun, was Sie wollen. Einige Dolmetscher glauben, dass es, da es rund ist, eine weibliche Form ist, andere, dass es Gott ist, weil es die universelle Leere darstellt. Null am Ende anderer Zahlen verzehnfacht ihre Kraft. (Siehe auch Kreis.)

Erstens: Wenn man alleine ist, ist man individuell – das kann ein Anführer sein oder jemand, der sehr isoliert ist oder beides. Man kann Selbstsucht und / oder Kreativität darstellen, und es gibt eine mögliche phallische Symbolik.

Zwei: Die Nummer zwei kann auf Gleichgewicht und Teilen oder auf Meinungsverschiedenheiten und Hindernisse hinweisen – wir sehen es als Zusammenkommen oder als zwei Gedanken. Es kann eine Verdoppelung von etwas anderem im Traum darstellen, das eine Schwäche oder eine Stärke sein kann.

Drei: Drei hat viele positive Konnotationen: Eltern mit einem Kind; Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft; das Trio von Vater, Sohn und Heiligem Geist; Geist, Körper und Seele. Es wird also eher mit Kreativität und Energie identifiziert. Einige Dolmetscher sehen drei als unser Inneres an
Selbst oder Intuition kommunizieren. Für Freud repräsentierte es die männlichen Genitalien.

Viertens: Diese Zahl steht für Stabilität und Sicherheit, was auf eine Fertigstellung hindeutet. Es wird als Zeichen des Erfolgs gesehen, insbesondere im Geschäftsleben. Es gibt auch vier Jahreszeiten, Kompasspunkte und die Elemente (Wasser, Luft, Feuer und Erde).

Fünf: Fünf ist gewöhnlich mit unseren fünf Sinnen verbunden, durch die wir alles erfahren. Es ist eine Ermutigung, Ihren Hoffnungen und Überzeugungen zu folgen.

Sechs: Sechs wird oft mit Familienliebe identifiziert. Es deutet auf Harmonie und Ausgeglichenheit hin.

Sieben: Sieben ist die Zahl für Spiritualität und das Gefühl der Vollendung – zum Beispiel die Anzahl der Tage in der Woche, die Farben im Regenbogen, verschiedene Noten in einer Skala, die alten Himmelskörper. Dies ist als Maß für das Leben von Bedeutung, da wir einen Siebenjahreszyklus verwenden und das Erwachsenenalter mit 21 Jahren feiern

Acht: Acht wird oft mit materiellem Erfolg identifiziert, wie dem Abschluss von Geschäften und der Erhöhung der Autorität.

Neun: Neun kann mit der Geburt in Verbindung gebracht werden, da es sich um die Dauer der Schwangerschaft in Monaten handelt, und einige glauben, dass dies eine große Produktivität oder die gesamte Menschheit bedeutet.

Zehn: Zehn deutet auf Vollendung, das Ende von etwas und einen neuen Anfang hin. Es kann auch mit den Zehn Geboten, den ersten Gesetzen, verbunden sein.

Elf: Die elfte Stunde steht kurz vor einer Frist, und elf liegt zwischen der Anzahl der Gebote und der Jünger, was zu unglücklichen Konnotationen führt, dass sie über das Gesetz hinausgehen und unvollständig sind.

Zwölf: Es gab 12 Schüler und es gibt die gleiche Anzahl in einer Jury, daher gibt es in dieser Anzahl eine Idee der spirituellen Unterstützung und des Urteils.

Dreizehn: Im Westen gilt 13 seit langem als unglücklich. In anderen Kulturen ist dies nicht der Fall: Mexikaner sehen es beispielsweise als glücklich an, weil ihre Vorfahren vor Jahrhunderten glaubten, es gäbe 13 Götter und die gleiche Anzahl von Himmelskörpern. Es wird oft als Zahl für Übergänge angesehen (der 13. Monat ist beispielsweise der Beginn des neuen Zyklus).

Einundzwanzig: Diese Zahl repräsentiert das Kommen des Erwachsenenalters mit all seinen Verantwortlichkeiten.

PAYLAŞ
İlgili Konular
Kommentare

Es gibt keine Kommentare. Machen Sie den ersten Kommentar

Kommentar